Ohne ausgewogene Darmflora bleibt der Mensch nicht lebenslang gesund. Alle Vitalfunktionen sowie alle Reinigungs-Abwehrfunktionen des Menschen sowie seine Selbstheilungskraft benötigen eine gesunde Darmflora. Die in Viterba Kräutershots ausgewählten Kräuter und das Herstellungsverfahren erfüllen diese Vorgabe.

Der Darm ist ein Tabuthema in unserer Gesellschaft. Kaum jemand spricht gerne über Darmprobleme, doch die kommen häufig vor. Unser Darm reagiert sehr sensibel. Über Millionen von Nervenzellen hat er direkten Kontakt mit dem Gehirn – manche bezeichnen ihn sogar als unser zweites Gehirn. Nicht nur, weil er oft ein „Eigenleben“ entwickelt, sondern weil wir auch viele Entscheidungen spontan – aus dem Bauch heraus – zu treffen scheinen.

Der Darm ist das größte innere Organ des Menschen. Er wird bis zu acht Meter lang und misst nur wenige Zentimeter im Durchmesser. Millionen von Zotten, das sind blattförmige Erhebungen, im Innern der vielfach gewundenen Röhre ergeben eine Oberfläche von 400 bis 500 Quadratmetern. Damit hat der Darm die größte Kontaktfläche des Körpers mit der Umwelt.

Im Laufe eines 75-jährigen Lebens reisen etwa 30 Tonnen Nahrung und 50.000 Liter Flüssigkeit durch den Darm, mit ihnen zahllose Krankheitserreger und Giftstoffe.

Einerseits muss er dem Körper verwertbare Nahrungsbestandteile erschließen, ihn andererseits von unnützen und schädlichen Stoffen entlasten. Eine anspruchsvolle Aufgabe, die für die Gesundheit des Menschen von entscheidender Bedeutung ist.

Artikel von: viterba.ch
Artikelbild: © pixabay.com