Vor einer Erkältung ist niemand wirklich gefeit. Die typischen Symptome reichen von einer verstopften Nase über Husten und Heiserkeit bis hin zu Kopfschmerzen und allgemeiner Abgeschlagenheit. Erkältungen sind harmlos und bedürfen in der Regel keiner ärztlichen Behandlung. Stattdessen können die Beschwerden mithilfe von Hausmitteln effektiv gelindert werden. Auch der Kräutershot Vitalis von Viterba hat sich bei der Bekämpfung von Erkältungen bewährt.

Tipps zur Vorbeugung einer Erkältung

Wer das ganze Jahr hindurch einen gesunden Lebensstil pflegt, stärkt sein Immunsystem und ist weniger anfällig für Infekte aller Art. Eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung mit einem hohen Anteil an Obst, Gemüse und Vollkornprodukten ist besonders wichtig, aber auch Bewegung sollte regelmässig auf dem Tagesplan stehen. Wer dann noch ausreichend Flüssigkeit in Form von Wasser oder ungesüsstem Tee zu sich nimmt und auf Alkohol und Nikotin verzichtet, schafft beste Voraussetzungen, um gesund durch den Winter zu kommen. In der Erkältungszeit spielt jedoch auch Hygiene eine grosse Rolle. Beispielsweise ist es ratsam, sich häufig die Hände zu waschen und sich nach Möglichkeit nicht ins Gesicht zu fassen, damit Krankheitserreger gar nicht erst auf die Schleimhäute gelangen.

Wenn es Sie doch einmal erwischt: altbewährte Hausmittel

Das Angebot an Medikamenten gegen Erkältungen ist riesig – auf die meisten Produkte können Sie jedoch getrost verzichten. Die Erkältungsmittel lindern allenfalls die Symptome eines grippalen Infekts, die Krankheitsdauer verkürzen können sie hingegen nicht. Der Körper wird durch die Arzneimittel nur zusätzlich belastet, und auch Nebenwirkungen wie Übelkeit und Verdauungsbeschwerden sind möglich. Stattdessen ist es ratsam, den Körper mit Hausmitteln zu stärken, damit er den Infekt eigenständig bekämpfen kann. Ruhe und Erholung ist dabei besonders wichtig, denn nur dann kann die Erkältung vollständig auskuriert werden. Ausserdem können Sie folgende Massnahmen ergreifen, um den Heilungsprozess zu unterstützen:

  • viel trinken, um die Schleimhäute zu befeuchten
  • Erkältungsbäder
  • Inhalationen mit Wasserdampf
  • bei Halsschmerzen: mit Salzwasser gurgeln

Auch die beliebte Hühnerbrühe zeigt bei einer Erkältung tatsächlich Wirkung. So haben Studien ergeben, dass die in der Brühe enthaltenen Proteine im Körper weisse Blutkörperchen blockieren, die für entzündliche Prozesse verantwortlich sind. Eine heisse Hühnerbrühe ersetzt zudem verloren gegangene Flüssigkeit, wärmt und tut ganz einfach gut. Dies gilt im Übrigen nicht nur für Hühnerbrühe, sondern beispielsweise auch für Gemüsebrühe oder Rinderbouillon.

Spätestens ab dem vierten Tag der Erkältung sollten Sie sich allmählich besser fühlen. Ist das nicht der Fall, entwickeln Sie hohes Fieber oder fühlen Sie sich extrem unwohl, sollten Sie jedoch sicherheitshalber einen Arzt aufsuchen. Womöglich steckt hinter den Symptomen gar keine Erkältung, sondern eine richtige Grippe.

Viterba Vitalis beugt Erkältungen vor

Eine neuere Möglichkeit einer Erkältung vorzubeugen ist die Einnahme des in diesem Jahr lancierten Kräutershots Viterba Vitalis. Das in der Schweiz entwickelte Produkt enthält sorgfältig ausgewählte, fermentierte Alpenkräuter. Es handelt sich um ein natürliches Stärkungsmittel, das sich positiv auf die Darmflora auswirkt und auf diese Weise die Abwehrkräfte des Körpers effektiv unterstützt. Wenden Sie Vitalis von Viterba als mehrwöchige Kur an oder greifen Sie immer dann zum Kräutershot, wenn Sie sich unwohl fühlen oder wenn sich eine Erkältung anbahnt. Dank der praktischen Darreichungsform ist auch die Anwendung unterwegs und auf Reisen problemlos möglich.

 

Artikel von: Redaktion Herb & Bitter AG
Artikelbild: © Rido – shutterstock.com

Jetzt anrufen!